Um das zu ändern, müssen wir mit unserem Unterbewusstsein kommunizieren.

 

Wie wir damit in Kontakt kommen und was wir dabei beachten sollten, erklärte der Kampfsportler und Psychologe Dr. Horst Oswald. Der Referent für die WAKO-Kickboxtrainer-Fortbildung hatte mit vielen Beispielen aus Training und Wettkampf am 13.11.2016 in Darmstatt das Mentaltraining geleitet.

 

Im Praxisteil stellte er verschiedene Entspannungsmethoden vor: Atemtechniken, Muskelentspannung, autogenes Training und Hypnose.

 

Teilnehmer aus dem Kampfsportteam Allendorf waren Max, Olli, Sebastian und Sylvia.