Was ist Budocamp?

 

Budocamp, das ist…

  • zwei Nächte Zeltlager mit Familie, Freunden, anderen Kampfsportlern

 

  • ein Tag mit Seminaren in unterschiedlichen Kampfkunst- und Kampfsportarten, für Groß und Klein, für Anfänger und Fortgeschrittene

 

  • ein Wochenende voller Erlebnisse, neuer Bekanntschaften, freundschaftlichem Beisammensein, Spaß und Bewegung

 

Wie sieht der typische Ablauf des Budocamps aus?

  • Freitag: Anreise gegen 16:00 Uhr, Aufbau des Zeltlagers, Kinderspiele, gemeinsames Abendessen, gemütliches Beisammensitzen am Lagerfeuer

 

  • Samstag: Frühstück zwischen 7:00 und 8:30 Uhr, Fahrt zur Turnhalle, ganztägig Kampfkunst- und Kampfsportseminare inklusive Extra-Angebote für Kinder und Mittagspause, abends Rückkehr zum Zeltlager, Grillfeier, später Nachtwanderung

 

  • Sonntag: Frühstück ab 8:00 Uhr, gemeinsames Aufräumen und Zeltabbau, ca. 11:00 Uhr Verabschiedung

 

Welche Kampfsport- und Kampfkunstarten werden angeboten?

  • Kickboxen, Taekwondo, Kung Fu, Tai Chi, Kempo, Krav Maga, Hapkido, Silat, Ju-Jitsu …

 

  • Wir versuchen, jedes Jahr die Palette an Angeboten zu erweitern und die Seminare so aufeinander abzustimmen, dass Kampfsportneulinge in verschiedene Disziplinen hinein schnuppern, erfahrene Sportler ihre Kenntnisse erweitern können. Für Kinder werden zusätzliche Kurse angeboten, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dank der erfolgreichen Durchführung des Budocamps in den letzten Jahren konnten wir immer mehr professionelle Referenten dazugewinnen.

 

Welche Angebote gibt es noch?

  • Für Kinder werden jedes Jahr ein paar spannende Zusatzangebote gemacht, um ihnen ein abwechslungsreiches Programm zusätzlich zu den Seminaren zu bieten und auch die Betreuung zu gewährleisten, während die Eltern gerade an einem Seminar teilnehmen. Zu diesen Angeboten zählen Sonderaktionen, Budospiele, Spieleausgaben u.ä.

 

Wo findet das Budocamp statt?

  • In Allendorf (Eder) findet das Zeltlager an der Schützenhalle im Haftal statt. Um die Halle leicht zu finden, werden am Anreisetag in der unmittelbaren Umgebung Hinweisschilder aufgestellt. Auf der Homepage findet man zudem unter der Rubrik „Budocamp 2017 - Anfahrt“ einen entsprechenden Kartenausschnitt.

 

  • Die Seminare werden in der und um die Turnhalle der Schule am Goldberg durchgeführt. Dorthin begeben sich alle Camp-Teilnehmer in Fahrgemeinschaften. Eine Anfahrtsbeschreibung dorthin findet sich ebenfalls auf der Homepage.

 

Was brauche ich, um am Budocamp teilnehmen zu können?

  • An Ausrüstung wird benötigt: Zelt, Isomatte, Schlafsack, Waschzeug, Handtücher, bequeme Kleidung, Wäsche zum Wechseln, warme und wetterfeste Wäsche zum Überziehen, Sportsachen und Sportschuhe, evtl. Kampfsportausrüstung, festes Schuhwerk, Taschenlampe, Sonnenschutz, Krankenversichertenkarte, gegebenenfalls Medikamente.

 

  • Wer kein eigenes Zelt hat, der kann sich im Vorfeld des Zeltlagers meist ohne Probleme bei einem anderen Teilnehmer „einmieten“ oder einen Platz im Großraumzelt reservieren. Wer eigene Kampfsportausrüstung besitzt, sollte auf jeden Fall darauf achten, dass diese mit seinem Namen beschriftet ist.

 

  • Was bitte nicht mitgebracht wird: Süßigkeiten, Wertsachen, Schmuck, Taschenmesser, Rauschmittel, digitale Spielgeräte.

 

  • Zur Finanzierung des Zeltlagers muss im Vorfeld eine Teilnahmegebühr von bis zu 35 Euro entrichtet werden. Die Zahlungsmodalitäten findet man auf dem Einladungsbogen unter der Rubrik „Budocamp 2017 - Infomaterial“.

 

  • Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, auch ohne Begleitung eines Elternteils am Zeltlager teilzunehmen. Dafür brauchen sie eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, die man ebenfalls unter der Rubrik „Budocamp 2017 - Infomaterial“ findet.

 

Wer sind die Ausrichter des Budocamps?

  • Ins Leben gerufen wurde das Budocamp durch das Kampfsportteam Allendorf / Eder.

 

  • Mittlerweile wird das Budocamp im Wechsel ausgerichtet durch das Kampfsportteam (Abteilung Kampfsport des SV Allendorf (Eder)), die Kampfsportschule Eisenach und das Dojo Suhela in Lage (Lippe).

 

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

  • Auf der Homepage über die Rubrik „Kontakt“ oder beim Training vorbeischauen…

 

Wo finde ich weitere Informationen?

  • Ebenfalls auf der Homepage, unter der Rubrik „Budocamp 2017“

 

  • Bei weiteren Fragen kann man wiederum die Funktion „Kontakt“ nutzen

 

Rechtliches:

  • Haftungsausschluss: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Personen- und Sachschäden.  

 

  • Die Regeln des Jugendschutzgesetzes werden kontrolliert und eingehalten.

 

  • Kinder und Jugendliche, die ohne elterliche Begleitung am Zeltlager teilnehmen wollen, benötigen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

 

  • Die Anmeldung und Zahlung der Teilnahmegebühr muss bis zum festgesetzten Termin fristgerecht eingegangen sein. Bei Nichtantritt kann in der Regel keine Erstattung der Teilnahmegebühren erfolgen.